Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Weltschmerz

09. Dezember 1940

[401209–2‑1] Mon­tag, am 9. Dezem­ber 1940. Herz­al­ler­liebs­ter!! Du!! Mein [Roland]!! Mein lie­ber, lie­ber [Roland]!! Die Mutsch sitzt mir gegen­über — ja, sie ist heut[’] noch daheim! — und liest Rosi­nen aus, macht Man­deln aus, alles Geschäf­te, die Dei­ner [Hil­de] die Geduld ausgeh[’]n las­sen — Du!! Sie meint, die Mutsch: „Wenn nur unser [Roland] da wäre, […]

Nach oben scrollen