Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Vorwürfe

16. Februar 1942

[420216–2‑1] Mon­tag, am 16. Febru­ar 1942. Mein Her­zens­schät­ze­lein! Gelieb­ter! Liebs­ter [Roland]! Die Uhr zeigt gleich 2 Uhr nach­mit­tags. Soeben bin ich fer­tig mit auf­räu­men. Und nun tue ich nichts eili­ger und lie­ber, als mit Dir reden. Du mein herz­lie­bes, liebs­tes Man­ner­li Du! Zuerst will ich Dir nur gleich berich­ten, wie wir ges­tern die Groß­mutter fan­den. […]

Nach oben scrollen