07. Februar 1941

T&Savatarsm[410207–2‑1]

Frei­tag, am 7. Febru­ar 1941.

Herz­al­ler­liebs­ter!! Du!! Gelieb­ter!! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]!!

Du!! ½ 3 zeigt die Uhr, ich bin für heu­te mit mei­ner Arbeit fer­tig[,] Herz­lieb! G[e]rade so, als könn­te ich nun mei­nen Laus­bub emp­fan­gen! Nein!! Halt!! Noch nicht!! Ich muß ja erst noch baden!! Du!! Das Was­ser ist bloß noch nicht heiß genug! Du!! Heu­te darfst [Du] mein Bade­meis­ter nicht sein, Dicker­le! War­um? Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

05. Februar 1941

T&Savatarsm[410205–1‑1]

Mitt­woch, den 5. Febru­ar 1941.

Mein lie­bes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de], Du! Herz­lieb!!

Du! Bist nun wie­der wohl­be­hal­ten zu Haus[‘]? Es ist eben 7 Uhr. Huh kalt ist’s wie­der bei uns, dazu hell und klar. [Du] Wirst wie­der arg frie­ren, Lie­bes! Nun ist das Kind­lein da – kann doch noch gar nicht gucken – aber schon ist mei­ne [Hil­de] dabei, es in Augen­schein zu neh­men. Du!!! Weißt, was eben jetzt einer von den Rekru­ten (R.) sagt, eben jetzt?!!! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

1. Februar 1941

T&Savatarsm[410201–1‑1]

Sonn­abend, den 1. Febr[uar]. 1941

Mein lie­bes, teu­res Herz! Herz­al­ler­liebs­te! Mei­ne lie­be [Hil­de], Du!!

Herz­lieb, Du!! Heu­te muß ich mir von der lie­ben Mutsch sagen las­sen und muß in ihrem Brie­fe nach­le­sen: daß Du mich erwar­test, daß Du alles schon berei­test und daß Du Dich sehnst nach mir! Du!!!!! Du! Wie groß muß sie sein, Dei­ne Sehn­sucht, wenn die lie­be Mutsch es schon merkt!!! Du! Ich glau­be, sie ahnt, wie lieb wir uns haben – und in ihrem Her­zen ist dar­um gro­ße Freu­de – sie darf es schon ahnen – sie ist doch uns[e]re lie­be Mutsch! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

30. Januar 1941

T&Savatarsm[410130–1‑1]

Don­ners­tag, den 30. Janu­ar 1941.

Mein lie­bes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de]!

Die ander[e]n haben wie­der Kino – und ich – will lie­ber Mit­tags­stun­de hal­ten mit Dir! Viel, viel lie­ber!!! Du!! Du!!!!! Darf ich denn? Ist denn auch alles schon fein abge­wa­schen und auf­ge­räumt? Sonst pack ich gleich erst noch bis­sel mit zu. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

27. Januar 1941

T&Savatarsm[410127–1‑1]

Mon­tag, den 27. Janu­ar 1941.

Mein lie­bes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de] Du!

Nun gehen sie hin und her zwi­schen uns, die Boten der über­quel­len­den Freu­de, Du!! Herz­lieb!!! Nun steht sie auch auf Dei­nem gelieb­ten Ant­litz so rein und dank­bar und herz­lich und kind­lich! Weißt [Du]! Wie ein Kind, so kann ich mich wie­der freu­en mit Dir – aber nur mit Dir – und nie­mand sonst darf es sehen! Nun wogt es auch in Dei­nem Her­zen! Du! Du!!! Wie Du Dich sehnst!! Wie Du mei­ner war­test! Was Dein B Hubo dar­über emp­fin­det: Du!! Du!!!! Du!!!!!!!!!!!!! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error