26. Januar 1941

T&Savatar[410126–2-1]

Sonn­tag, am 26. Janu­ar 1941.

Herz­al­ler­liebs­te!! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]!! Gelieb­ter Du!!

Traum­los bin ich in den Sonn­tag hin­ein geschlum­mert – heu­te mor­gen 8 Uhr weck­te Vater mich! Aber nicht so, wie Du mich viel­leicht geweckt hät­test!! Herz­lieb!! Sei­ne lau­te Stim­me erscholl unter der Tür: „[Hil­de]! komm – auf­ste­hen! Es ist 8 [Uhr] durch!“ Und er schal­te­te das Licht ein, damit mein ver­dun­kel­tes Käm­mer­lein hell wür­de und ich mich rascher aus den Federn fän­de! Wei­ter­le­sen!