Volksgemeinschaft

16. Juni 1941

[410616–1‑1] Mon­tag, den 16. Juni 1941 Mein lie­bes, teu­res Weib! Herz­lieb! [Hilde]lieb! Hol­de mein! Eigent­lich ist es schon Diens­tag, da ich Dir schrei­be – zu ganz unge­wöhn­li­cher Stun­de, früh­mor­gens um 2 Uhr. Darf ich gar nicht so laut mit Dir plau­dern, damit die Stil­le der Nacht nicht ver­letzt wird. Ach Gelieb­te!!!!! Haben wir schon mit­ein­an­der geplau­dert so […]

07. Juni 1941

[410607–2‑1] Sonn­abend, am 7. Juni 1941. Mein gelieb­tes, teu­res Herz! Du mein lie­ber, guter [Roland]!! Herz­lieb Du!! Wochen­en­de ist heu­te, zur Abwechs­lung wie­der ein­mal trü­be und kühl, es tut rich­tig wohl nach den hei­ßen Tagen. Wie sehr ich trotz mei­nes fort­wäh­ren­den Wär­me­be­dürf­nis­ses doch ein rech­tes Schat­ten­pflänz­chen bin, das spü­re ich hier wie­der ein­mal ganz deut­lich. Gar […]

13. Mai 1941

[410513–2‑1] Diens­tag, am 13. Mai 1941. Mein gelieb­tes, teu­res Herz! Du mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Heu­te ist ein wun­der­ba­rer Son­nen­tag, ach, es lockt hin­aus, das Wet­ter! Und ich wer­de mich auch gleich ein­mal ver­lo­cken las­sen, was meinst [Du]?

05. Mai 1941

[410505–2‑1] Mon­tag, der 5. Mai 1941. Mein gelieb­tes, teu­res Herz! Du mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Herz­lieb Du! Ich bin wie­der zu Haus, in [O.]. Da ist es doch am schöns­ten, Du! Da sind die lie­ben, ver­trau­ten Räu­me, da sind alle Bil­der von mei­nem [Roland] und da ist Ruhe! Himm­li­sche Ruhe und wohl­tu­en­des Sichbesinnen!

08. Januar 1941

­­­­­­­­­­­­­­­­[410108–2‑1] Mitt­woch, am 8. Janu­ar 1941. Herz­al­ler­liebs­ter!! Gelieb­ter mein!! Du mein lie­ber, lie­ber [Roland]!! Das Wet­ter ist heu­te gar wun­der­lich. Nebel, Feuch­tig­keit – und sowie sich die Feuch­tig­keit nie­der­läßt gefriert alles. Es wird ein gefähr­li­ches Fah­ren nun auf den Stra­ßen. Schnee fällt seit ges­tern nicht mehr. Mei­ne Bret­ter ste­hen im Stall, sie war­ten. Aber da können […]

Nach oben scrollen