Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Versäumnis

08. April 1939

[390408–1‑1] K. am 8. April 1939. Mei­ne lie­be [Hil­de]! Es ist doch so not­wen­dig, und es ist ein Glück, daß es in den Feri­en mög­lich ist, ein­mal Abstand zu neh­men vom Tun und Schaf­fen, und es von ande­ren Stand­punk­ten aus zu betrach­ten und zu über­bli­cken. Bei die­sen Aus­bli­cken bist Du mir stets gegen­wär­tig. Die Sor­ge […]

Nach oben scrollen