Unzufriedenheit

25. Januar 1943

[430125–1‑2]
Mon­tag, den 25. Janu­ar 1943 

Gelieb­tes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be [Hil­de]!

Die Post ist heu­te nicht gekom­men, der Zug hat jeden­falls viel Ver­spä­tung. Nun bekom­me ich mor­gen vor­mit­tag Dei­nen Boten – und wenn nicht – ach Du, ich wer­de nicht irre an Dei­ner Lie­be – oh nein, herz­al­ler­liebs­tes Schät­ze­lein – Du hast mich doch zu lieb! Dein […]

16. Dezember 1942

[421216–2‑1]

Mitt­woch­abend, am 16. Dezem­ber 1942. 

56.) Her­zens­schät­ze­lein! Mein gelieb­tes Man­ner­li! Du!!

Jetzt bin ich nun wie­der soweit, mein Schät­ze­li, daß ich mich an den Tisch set­zen kann – vor mei­nen lie­ben Bogen. Es ist mir doch nach wie vor die aller­liebs­te Stun­de am Tage.

Es war wie­der ein beweg­ter Tag heu­te. Von mor­gens ½ 7 Uhr bis jetzt, um 7 Uhr abends. […]

08. Dezember 1942

[421208–2‑2]

49.)

Diens­tag­abend, am 8. Dezem­ber 1942.

Herz­al­ler­liebs­ter! Du!!!

Jetzt kom­me ich doch gleich noch ein­mal zu Dir! Du!!! Ach Du!!!

Ich hab ja den gan­zen Tag so lieb an Dich geden­ken müs­sen, sah doch so vie­le Heim­keh­rer heu­te wie­der – Sol­da­ten – und habe an Dich stets gedacht, daß Du auch bald, bald wie­der ein­mal unter den Glück­li­chen sein wirst.

Nach oben scrollen