Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Unehelichkeit

25. Juni 1941*

[410625–2‑1* Feld­post­sper­re, die zu Ver­zö­ge­run­gen viel­leicht führ­te] S. – Mitt­woch, am 25. Juni 41. Mein Herz­lieb! Du mein lie­ber, guter [Roland]! Du!! Du!!! Das war ges­tern ein beweg­ter Tag, sodaß ich gar­nicht dazu kam Dir zu schrei­ben. Aber Dein gedacht habe ich umso mehr, Herz­lieb!! Früh­mor­gens ½ 8 bin ich raus aus den Federn, das heu­len […]

16. Mai 1941

[410516–2‑1] Frei­tag, am 16. Mai 1941. Mein gelieb­tes, teu­res Herz! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Du!!! Herz­lieb! 2 lie­be Boten von Dir sind heu­te früh zu mir gekom­men. Ich habe mich ganz sehr dar­über gefreut, Du!! Und ich dan­ke dir recht herz­lich dafür! Vom 1. Und 2. Mai sind sie, und alle bei­de doch erst am […]

05. Februar 1941

[410205–2‑1] Mitt­woch, am 5. Febru­ar 1941. Herz­al­ler­liebs­ter!! Gelieb­ter!! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]!!! Nun bin ich end­lich wie­der daheim. Müde, hung­rig, erfro­ren. Ach – es war rich­tig ein ver­lo­re­ner Tag heu­te, bis auf die Freu­de, die wir Tan­te M. machen konn­ten mit unse­rem Besuch. Plea­se fol­low and like us:

Nach oben scrollen