Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Überflutung

20. März 1940

[400320–2‑1] O., am 18. März, 1940. Herz­al­ler­liebs­ter, mein lie­ber, lie­ber [Roland]! Beim Abschied mach­test Du mich dar­auf auf­merk­sam, daß Du mir viel­leicht in der kom­men­den Woche wür­dest nicht schrei­ben kön­nen. Ich war es ja auch zufrie­den, ich kann auch ver­ste­hen, wie Du jetzt in die­ser Zeit vor Ostern ange­hängt bist. Und trotz­dem habe ich nun […]

Nach oben scrollen