18. Oktober 1939

[391018–1‑1]

K. am 18. Okto­ber 1939.

Herz­lie­bes, mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de]!

Herz­lie­bes! Daß ich die­se Anre­de ein­mal schrei­ben dürf­te, das schweb­te mir vor als der Inbe­griff höchs­ten Lie­bes­glü­ckes. Du! Wo bin ich jetzt? So möch­te ich Dir zu raten auf­ge­ben, wenn ich es nicht schon ver­ra­ten hät­te. Wie­der daheim bei Mut­tern. “18. Okto­ber 1939” wei­ter­le­sen

Plea­se fol­low and like us:
error

25. September 1939

Bundesarchiv Bild 183-S56603, Warschau, Luftaufnahme von Bränden.jpg
War­schau, Luft­auf­nah­me von Brän­den, DBA Bild 183-S56603, Lizen­ziert unter CC-BY-SA‑3.0‑de über Wiki­me­dia Com­mons, 09.2014

390925–1‑1

S. am 25. Sept. 1939.

Herz­al­ler­liebs­te!

So bunt und far­ben­froh wie der Herbst­tag heu­te, so wech­sel­voll und reich an Erleb­nis­sen steht in mei­ner Erin­ne­rung der gest­ri­ge Tag und der Abend zuvor. Die Erleb­nis­se stürm­ten auf uns ein, sie waren nicht geplant, sie kamen gezo­gen wie das Wet­ter, wie der Elb­strom vor mei­nen Augen, und wir muß­ten dar­in schwim­men. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

22. April 1939

[390422–1‑1]

L. am 22. April 1939.

Mei­ne lie­be [Hil­de]!

Soviel Fei­er­ta­ge, die ich ohne Dich ver­brin­gen muß! Dar­über kann nur trös­ten, mei­nen Boten bei Dir zu wis­sen und die Freu­de, Dei­nen Boten zu emp­fan­gen. Ich habe mich sehr gefreut über Dei­nen Bericht, den ich am vori­gen Sonn­tag erhielt. Wenn ich Dei­ne Brie­fe die ers­ten Male lese, dann ist mir der Inhalt wich­tig. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

14. April 1939

[390414–2‑1]

O., am 14. April 1939.

Diens­tag­abend [11. April 1939].

Mein lie­ber [Roland]!

Heu­te, nach den Fei­er­ta­gen ist kein Kränzl, und ich habe den Abend zu einem Spa­zier­gang benutzt. Ich bin ja so froh, wenn ich ein­mal allein und an der Luft sein kann, mein Dienst geht auch jetzt noch bis 6 abends. Wir kön­nen unser[e]m Chef nicht genug schaf­fen. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

Reiseplan von Roland an Hilde im Juli 1938

Reiseplan von Roland an Hilde im Juli 1938, Datum unbekannt

[387000–1‑1]

Rei­se­plan. [*]

Abrei­se [*]

Mon­tag d. 25. Juli.

Ach­tung!

 | Sie lösen in O. (eini­ge Tage vor­her [**])

 | 1. Urlaubs­kar­te Hal­ber­stadt

über Leip­zig — Hal­le

kos­tet etwa 13,30M

| 2. (am Tage der Abrei­se [**])

Eil­zug­zu­schlag Leip­zig 0,25M

________________________________ Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error