27. März 1941

[410327–2‑1] Don­ners­tag, am 27. März 1941. Mein gelieb­tes  Herz! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Herz­al­ler­liebs­ter!! Heu­te ist der Him­mel wie­der ganz ver­han­gen. Ein dicker, grau­er Nebel erfüllt die Luft, man kann gar­nicht [sic] frei atmen. Und dazu reg­net es so herz­lich; unser ‚Staren­schnee‘ ist schon zu einer dicken, brau­nen Soße gewor­den. Aber ich bin’s [sic] ganz zufrieden. […]

25. März 1941

[410325–2‑1] Diens­tag, am 25. März 1941. Mein gelieb­tes Herz! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Du!! Du!! Ich habe wie­der von Dir träu­men müs­sen heu­te Nacht. Herz­lieb!! Weil ich so voll Sehn­sucht nach Dir bin. In eine Kir­che trat ich – nach lan­gem Wan­dern durch eine mir völ­lig unbe­kann­te Gegend, vie­le Seen und Wie­sen sah ich, Som­mer war; […]

22. März 1941

[410322–2‑1] Sonn­abend, am 22. März 1941. Herz­al­ler­liebs­ter! Mein lie­ber, lie­ber [Roland]! Du!! Wochen­en­de ist, ich bin fer­tig mit mei­nen Geschäf­ten. Die Uhr zeigt 3 Uhr vor­bei. See­manns­sonn­tag ist heu­te! Wie und wo wird ihn mein Herz­lieb ver­le­ben? Du!! Ich bin soo vol­ler Fra­gen!! Du wirst es ver­ste­hen. Aber ich will sie alle zurück­stel­len – will geduldig […]

14. März 1941

[410313–1‑1] Don­ners­tag den 13. März 1941. Mein lie­bes teu­res Herz, mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de]! Genau vor 4 Wochen, es war auch ein 13., da saß ich auf der Bahn, Herz­lieb, zu Dir, zur Hei­mat, oh Du, Gelieb­te!! Und heu­te? Fühlst Du es nicht? Es ist ½ 5 Uhr am Nach­mit­tag, und der Zug nähert sich D. […]

02. Januar 1941

[410102–1‑1] Don­ners­tag, den 2. Janu­ar 1941. Herz­lieb! Gelieb­te! Mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de]! Hol­de mein! Läßt mich heu­te so lieb an Dei­nem Syl­ves­ter teil­neh­men! Hast mich so lieb und fest an Dein Herz geschlos­sen! Ach Du! Hast mich ja ein­ge­sperrt in Dein Her­zel – und Dein Hubo – erst hat er sich gefürch­tet, und hat gezö­gert; hat an […]

Nach oben scrollen