Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Skandal

24. April 1940

[400424–2‑1] O., am 24. April 1940. Am Mon­tag. Herz­al­ler­liebs­ter! Du, mein [Roland]! Zu mei­nem Käm­mer­lein bin ich wie­der, in mei­nem Bett­lein schla­fe ich wie­der, Du! Ich sehe Dich auf zwei Bil­dern neben mir auf dem Nacht­tisch ste­hen. Du siehst her zu mir. Du! Wie ich Dich lie­be! Ich kann es ja nicht aus­spre­chen, Gelieb­ter! Du hast mich […]

Nach oben scrollen