Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Sexualnot

03. Januar 1941

[410103–2‑1] Frei­tag, am 3. Janu­ar 1941. Gelieb­ter!! Herz­al­ler­liebs­ter!! Du mein lie­ber, liebs­ter [Roland]!! Du! Du!! Wie soll ich denn heu­te anfan­gen? Herz­lieb!! Zwei lie­be Boten kamen heu­te früh zu mir, von Dei­ner lie­ben Hand. Gelieb­ter!! Du machst mich ja so über­glück­lich!! Du darfst bei­na­he kei­nen so lie­ben Brief mehr schrei­ben, Du! Du rufst mei­ne Sehn­sucht immer […]

19. November 1940

[401119–1‑1] Diens­tag, den 19. Novem­ber 1940 Mein lie­bes, teu­res Herz! Gelieb­te! Hol­de mein! Wenn ich die­sen Brief viel­leicht und hof­fent­lich auch nicht abzu­schi­cken brau­che, so mag ich doch auf die Plau­der­stun­de mit Dir nicht ver­zich­ten, Du! Herz­lie­bes! Dein neu­es Bild! Du hast es so beschei­den bei­gelegt. Es gefällt mir so gut, Du! So eins hast [Du] mir […]

Nach oben scrollen