Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Rückkehr

18. Oktober 1942

[421018–1‑2]

Sonn­tag­mor­gen,

den 18.10.1942

Gelieb­tes, teu­res Herz!

Die­sen Brief über­ge­be ich in B., der rumä­ni­schen Haupt­stadt einem Fahr­gast mei­nes Abteils, der nach Deutsch­land fährt, mal sehen, ob er alles gut bestellt, ich den­ke schon.

Ja, Her­ze­lein, hät­te ich doch bei­na­he ver­ges­sen, daß die­ser Brief nun den vor­an­ge­gan­ge­nen weit über­holt, in dem ich Dir von mei­ner Kommandierung

Nach oben scrollen