Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Reichsparteitag

25. August 1938

380825–1‑1 23.8.38 L. am 25.8.38 Lie­bes Fräu­lein [Lau­be]! Ihre Auf­nah­men haben mir viel Freu­de gemacht, am liebs­ten behielt ich sie alle. Die Bild­aus­schnit­te sind gut gewählt, nur ein Bild hat zuviel lee­ren Him­mel. Die Stel­lun­gen sind durch­weg leben­dig — Frau­en ver­ste­hen sich doch immer bes­ser ins rech­te Licht zu rücken!— und wenn ich nicht wüß­te, […]

Nach oben scrollen