Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Postverkehr

14. Februar 1942

[420214–2‑1a] 7.* Sonn­abend, am 14.II. 1942. Herz­al­ler­liebs­ter mein! Du lie­ber, liebs­ter [Roland]! Es ist vor­mit­tags 10 Uhr, Herz­lieb! Eben war der Post­bo­te da, er brach­te mir 2 Brie­fe von Dir. Ach Du! Ich habe mich doch soo sehr gefreut! Her­ze­lein!! Nun weiß ich wie­der, wo Du weilst und was Du treibst. Ich habe mir doch […]

05. Januar 1942

[420105–2‑1] Mon­tag, am 5. Janu­ar 1942. Herz­al­ler­liebs­ter! Mein gelieb­ter [Roland]! Du!! Ges­tern und heu­te ging der Post­bo­te vor­bei. Es stimmt schon mit der unpas­sier­ba­ren Brü­cke, ich spü­re es doch schon bis hier­her, Herz­lieb! Ob Du auch so spar­sam nur Post bekommst? Du, ich freue mich schon auf den Packen, der ankom­men muß, wenn alles wie­der im […]

10. Dezember 1941

[411210–1‑1] Mitt­woch, den 10. Dez. 1941 Herz­lie­bes Schät­ze­lein! Mein lie­bes, liebs­tes Weib! Her­ze­lein! Wie soll ich Dir nur zei­gen, wie so lieb ich Dich habe? Wie ich Dich gleich so ganz fest und lieb an mich drü­cken möch­te! Dich ganz ein­schlie­ßen! Ach Her­ze­lein, Dir ganz nahe sein! Gleich ganz hin­ein­krie­chen in dein Her­ze­lein! War­um? Du! – Weil […]

5. August 1941

[410805–1‑1] Diens­tag, den 5. August 1941 Mein lie­bes, lie­bes Her­ze­lein! Gelieb­te, Du!!!!! Weh­tun, das will ich Dir doch über­haupt nicht! Ich will Dich doch nur ganz sehr lieb­ha­ben! Und nun habe ich Dir doch weh­ge­tan. Leid ist es mir dar­um, Du! Herz­lieb!!!!! Habe ich Dei­ner Lie­be miß­traut? Gelieb­te! Nein! Du!!!!! Wir haben uns miß­ver­stan­den in dieser […]

1. August 1941

[410801–2‑1] Frei­tag, am 1. August 1941. Mein Gelieb­ter!! Du!!! Mein lie­ber[,] aller­liebs­ter [Roland]! Du!!!!! Wo soll ich denn nun gleich anfan­gen? Ich will Dir erst von ganz belang­lo­sen Din­gen erzäh­len, Du!!!!! damit [sic] ich nicht über­lau­fe vor Freu­de und Jubel. Ach Herz­lieb! Du!!! Heu­te fällt mir doch das Stil­le­sit­zen fürch­ter­lich schwer! Kannst Du das begreifen? […]

Nach oben scrollen