21. Dezember 1941

[411221–1-1]

[Salo­ni­ki] Sonn­tag, den 21. Dez. 1941

Her­ze­lein! Gelieb­te! Mei­ne [Hil­de], Du! Du!!!

Nun ste­hen wir am Tor der gna­den­brin­gen­den, fröh­li­chen, seli­gen Weih­nacht. Schon uns Kin­dern dräng­te sich für die­se Woche alle Innig­keit und Süße und Gebor­gen­heit zusam­men, wie sie in unse­ren lie­ben Weih­nachts­lie­dern zum Schwin­gen und Klin­gen kommt und wir fühl­ten das, was uns heu­te zu bewuß­tem Erle­ben gewor­den ist: die Lie­be. Wei­ter­le­sen!