Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Mond

15. November 1940

[401115–1‑1] Frei­tag, den 15. Novem­ber 1940 Mein lie­bes, teu­res Herz! Herz­al­ler­liebs­te! Gelieb­te! Hol­de mein! Du! Wie schön eine Voll­mond­nacht ist im Novem­ber, dazu hat­te ich ver­gan­ge­ne Nacht Gele­gen­heit, es zu bewun­dern. Mußt wis­sen, auf den Win­ter zu und den Win­ter über steht der Mond bedeu­tend höher am Him­mel als im Som­mer, gera­de umge­kehrt, wie sich […]

14. November 1940

[401114–2‑1] Don­ners­tag am 14. 11. 1940. Herz­al­ler­liebs­ter!! Mein gelieb­ter [Roland], Du! Heut[’] nur einen kur­zen Gruß und einen ganz, ganz lie­ben Kuß! Die Mutsch ist krank. Ich hat­te heut[’] viel Arbeit. Und so vie­ler­lei Wege und das Rei­ne­ma­chen. Ich will doch alles ganz in Ord­nung ver­las­sen, ehe ich abrei­se. Die vie­le Wäsche muß ich noch […]

Nach oben scrollen