25. Februar 1942

[420225–1‑1]

[Salo­ni­ki] Mitt­woch, den 25. Febru­ar 42

Mein lie­bes, teu­res Weib! Mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de]!

Dein lie­ber Bote ist wie­der zu mir gekom­men heu­te, Mit­tel­punkt und Son­nen­kraft mei­nes Tages, Gelieb­te! Acht Tage lang ist die Post gut gegan­gen, sechs Tage braucht sie bis zu mir. Heim­wärts geht sie meist ein wenig schnel­ler – und Du wirst nun auch von mir Nach­richt haben. Schrieb ich Dir schon, daß auch Dei­ne Boten samt den Nach­züg­lern in mei­ner Hand sind? Her­ze­lein! Auch die ganz dicken aus den Tagen kurz vor dem Urlaub, die schier bers­ten wol­len vor Lie­be und Freu­de und Unge­duld! Du!!! Du!!!!!

“25. Febru­ar 1942” wei­ter­le­sen
Plea­se fol­low and like us:
error

17. Februar 1942

[420217–2‑1]

Diens­tag, am 17. Febru­ar 1942.

Herz­al­ler­liebs­ter! Mein Schät­ze­lein! Liebs­ter [Roland]!

Du!! Ich habe ges­tern kei­ne Ruhe mehr gehabt, ich bin abends noch zur Post, um zu sehen, ob mein Herz­lieb mir geschrie­ben hat. Und ich frag­te nicht ver­ge­bens! Ich bekam einen Brief! Vom Herz­al­ler­liebs­ten, Du! Ich bin doch so froh! Heu­te Nacht habe ich erst mal wie­der schön geschla­fen. Vom Sonn­abend ist Dein lie­ber Bote. Und Du teilst mir mit, daß Du den ers­ten Brief von mir erhal­ten hast. Ich freue mich, Du! Nun hast Du gewiß auch täg­lich ein Zei­chen von mir in Hän­den.

“17. Febru­ar 1942” wei­ter­le­sen
Plea­se fol­low and like us:
error

07. April 1941

T&Savatarsm[410407–2‑1]

Mon­tag, am 7. April 1941.

Mein gelieb­tes Herz! Du mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Herz­al­ler­liebs­ter!!

Es ist mor­gens genau 9 Uhr. Ich sit­ze jetzt in der Stu­be am Tische, der Maler regiert in der Küche, und ich will mich warm schrei­ben, Du!! Es ist so kalt wie­der hier, seit ges­tern – Feu­er kann ich hier drin nicht auch noch anma­chen, da rei­chen wir nicht mit den Koh­len aus. Es ist aus­ge­schlos­sen, daß die gemal­ten Wän­de heu­te luft­trock­nen, drau­ßen reg­net es herz­lich mit Schnee ver­mischt und wir kön­nen das Feu­er nicht aus­ge­hen las­sen in der Küche. Bin gespannt, ob er heu­te fer­tig wird mit allem. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error