16. September 1940

PreservedFood1.jpg
Ein­mach­glä­ser, Foto zwi­schen 1941 und 1945, Autor unbe­kannt, USA, Libra­ry of Con­gres LC-USW36-949 über Wiki­me­dia Com­mons, 09.2015.

[400916–2‑2]

Mon­tag, am 16. Sep­tem­ber 1940.

Herz­al­ler­liebs­ter! Du mein lie­ber, lie­ber [Roland]!

End­lich kom­me ich nun zum Sit­zen. Was das Ein­we­cken bloß für Arbeit und Zeit kos­tet. 7 Glä­ser Pflau­men sind es gewor­den, 1 Glas Apfel­mus und ich schät­ze 3 gro­ße Fla­schen Holun­der­saft, der muß erst aus­küh­len, ehe ich ihn ein­fül­len kann. Mitt­ler­wei­le ist es schon 4 Uhr gewor­den. * [sic] Vater, der alte Unruh[e]geist[,] kam auch schon wie­der gekro­chen, der soll­te noch schla­fen, weil er Nacht­dienst hat die­se Woche. Ich hab[e] ihn noch [ein] bis­sel [sic: biss­chen] zur Mut­ter geschickt, wenn er mir immer her­um rumort, da hab[e] ich kei­ne Andacht zum Schrei­ben. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error