8. Oktober 1941

T&Savatar[411008–1‑1]

[Salo­ni­ki] Mitt­woch, den 8. Okt. 1941

Mein lie­bes, teu­res Herz! Hol­de, Gelieb­te mein!

Nun hebt die Zeit an, da die Fins­ter­nis und die Eis­rie­sen wie­der die Ober­hand gewin­nen. Halb Licht, halb Schat­ten, das ist das Los von uns Erdenkin­dern allen. Und dem lan­gen Licht im Som­mer ent­spricht die lan­ge Nacht im Win­ter. Die aber dort woh­nen, wo die Son­ne immer steil am Him­mel steht, sie ken­nen nicht die spät ver­glü­hen­den Som­mer­ta­ge und die präch­ti­gen Win­ter­ta­ge, die das auf­ge­hen­de Licht gebä­ren. Ach Herz­lieb! Mit­ten über der Arbeit oft und sonst auch habe ich die Hei­mat­land­schaf­ten vor Augen, und die Herbst­land­schaf­ten sind es, die am wärms­ten und tiefs­ten auf­leuch­ten. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error