Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Göbbels

22. Juni 1941

[410622–2‑1] Sch., am 22. 6. Sonn­tag 1941. Gelieb­ter! Mein [Roland]! Oh Du!! Wo soll ich denn zuerst begin­nen? Soo viel stürm­te heu­te auf mich ein. Du!! Du!! Freu­de, die mich erfüllt, die sich Dir kund tun will – Sor­ge, die mich bedrückt, die sich Dir mit­tei­len möch­te. Ach Herz­lieb! Will ich mir doch erst die […]

Nach oben scrollen