Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Geschlechterbeziehungen

Eichler-Schwarzkopf, Liebe auf Distanz

[Benut­zer­bei­trag: BB271518] Danie­la Eich­­ler-Schwar­z­­kopf, Wien Lie­be auf Distanz : Pri­vat­kor­re­spon­denz eines deut­schen Ehe­paars im Zwei­ten Welt­krieg Wir freu­en uns auf die Ver­öf­fent­li­chung einer neu­en Mas­­ter-Arbeit zu  T&S. Sie wur­de von Danie­la Eli­sa­beth Eich­­ler-Schwar­z­­kopf an der Uni­ver­si­tät Wien  (FB Euro­päi­sche Eth­no­lo­gie) im Herbst 2018 ver­fasst. Herz­li­chen Glück­wunsch Frau Eich­­ler-Schwar­z­­kopf! Plea­se fol­low and like us:

05. Dezember 1941

[411205–2‑1] Frei­tag, am 5. Dezem­ber 1941. Herz­al­ler­liebs­ter! Mein Her­zens­schät­ze­lein! Gelieb­tes, teu­res Herz! Heu­te ist aber ein trü­ber Tag! Man könn­te doch von 3 Uhr an, jetzt, schon Licht bren­nen. So recht ein Tag zum Daheim­blei­ben und – Du!! zum Lieb­ha­ben; ich möch­te sooo ger­ne wie­der ein­mal mit Dir zusam­men solch trü­ben Tag erle­ben, wo es […]

15. August 1941

[410815–2‑1] Frei­tag, am 15. August 1941. Gelieb­ter Du!!! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Herz­lieb! Heu­te kam nun auch noch Dein Bote vom Frei­tag an, gra­de ein Woche brauch­te er! Du!! Ach, habe Du her­zin­ni­gen Dank für alle Zei­chen Dei­ner treu­en Lie­be! Gelieb­tes­ter!!! Du!! Hast mich ja sooo tief beglückt! Du!!!!! Ach Schät­ze­lein! Was bedeu­ten mir doch […]

14. Januar 1941

[410114–1‑1] Diens­tag, den 14. Janu­ar 1941. Mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de] Du!! Über alles Gelieb­te, Du!! Siehst Du Dei­nen Bub sit­zen? An der alten klap­per­dür­ren Schreib­ma­schi­ne – zur rech­ten liegt, was er abschrei­ben soll – und zur lin­ken? – dar lie­gen zwei ganz, ganz dicke Brie­fe – Du!! Die krie­gen doch bei­nah Jun­ge!! – und dahin […]

Nach oben scrollen