Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Führerrede

06. April 1941

[410406–2‑1] Sonn­tag, am 6. April 1941. Mein lie­ber [Roland]! Heu­te bekommst Du einen gemein­sa­men Brief. Wor­an merkst Du das, [Nord­hoff]? … Gut! Set­zen!! Also nun geht’s los: Der lie­be Vater ist nun wohl­be­hal­ten ges­tern gegen abend um 5 Uhr bei uns ein­ge­trof­fen. Wir sind alle sehr froh, daß wir wie­der ein­mal bei­sam­men sind. Nach­dem wir […]

31. März 1941

[410331–2‑1] Mon­tag, am 31. März 1941. Herz­al­ler­liebs­ter! Gelieb­tes Herz! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Den letz­ten Tag im März erle­ben wir heu­te. Man müß­te mei­nen, nun sei wahr­haf­tig Früh­ling. Ach je – davon[,] scheint mir, sind wir weit ent­fernt. Seit heu­te nacht schneit es, was nur vom Him­mel her­un­ter­kam! So viel Schnee liegt bereits wie­der, daß […]

1. Februar 1941

[410201–1‑1] Sonn­abend, den 1. Febr[uar]. 1941 Mein lie­bes, teu­res Herz! Herz­al­ler­liebs­te! Mei­ne lie­be [Hil­de], Du!! Herz­lieb, Du!! Heu­te muß ich mir von der lie­ben Mutsch sagen las­sen und muß in ihrem Brie­fe nach­le­sen: daß Du mich erwar­test, daß Du alles schon berei­test und daß Du Dich sehnst nach mir! Du!!!!! Du! Wie groß muß sie […]

30. Januar 1941

[410130–1‑1] Don­ners­tag, den 30. Janu­ar 1941. Mein lie­bes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de]! Die ander[e]n haben wie­der Kino – und ich – will lie­ber Mit­tags­stun­de hal­ten mit Dir! Viel, viel lie­ber!!! Du!! Du!!!!! Darf ich denn? Ist denn auch alles schon fein abge­wa­schen und auf­ge­räumt? Sonst pack ich gleich erst noch bis­sel mit zu. […]

Nach oben scrollen