Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Flugzeug

27. Oktober 1940

[401027–2‑1] Sonn­tag, am 27. Okto­ber 1940. Herz­al­ler­liebs­ter Du! Mein gelieb­ter [Roland]! Sonn­tag früh 8 Uhr ist es. Ich bin eben mit mei­ner Mor­gen­toi­let­te fer­tig. Und erst kommt mein Herz­lieb dran, es ist mir ja viel­tau­send­mal lie­ber, als der Mor­gen­kaf­fee! Ich möch­te heu­te eigent­lich schon an mei­nem Plat­ze sein. Die Eltern sind schon gegan­gen. Aber ich […]

02. September 1939

390902–1‑1 S. am 2. Sep­tem­ber 1939. Herz­lie­bes! Einen Sonn­tags­gruß will ich Dir noch schrei­ben. Wo sind uns[e]re Feri­en­ta­ge geblie­ben, die sorg­lo­sen, glück­be­sonn­ten Tage? Hart und jäh wur­den sie abge­bro­chen von den wild­be­weg­ten Tagen die­ser Woche, und es gibt kein Aus­schwin­gen und Nach­kos­ten. Der dun­kels­te Gedan­ke aber, kaum faß­bar: Wäh­rend ich am Fens­ter sit­ze, umge­ben von […]

Nach oben scrollen