Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Feigheit

5. Oktober 1941

[411005–2‑1] Sonn­tag, am 5. Okto­ber 1941. Her­zens­schät­ze­lein! Mein lie­ber, guter [Roland]! Du!!! Da haben mich mei­ne Anzei­chen in bezug auf Wet­ter­vor­her­sa­ge wie­der mal gründ­lich an der Nase her­um­ge­führt! Anstatt heu­te früh vom Son­nen­schein geweckt zu wer­den, vom blau­en Him­mel, ver­schlief ich es ers­tens! Und muß­te um 8 [Uhr] von der Mutsch geweckt wer­den, um zur […]

Nach oben scrollen