27. April 1941

T&Savatarsm[410427–1-1]

Sonn­tag, den 27. April 1941

Mein lie­bes, teu­res Herz! Herz­lieb!! Gelieb­te mein!!!

Wenn ich nun auch vor Mitt­woch oder Don­ners­tag das Geschrie­be­ne nicht auf­ge­ben kann, so will ich doch ver­su­chen, täg­lich mit Dir ein Stünd­chen zu plau­dern. Und wenn ich nicht schrei­ben kann, plau­dern wer­de ich gewiß mit mei­nem Herz­lieb – ach, alles mit sei­nen Augen schau­en, mit sei­nen Sin­nen erle­ben, in sei­nem Sinn han­deln. Herz­lieb, ich kann ja nicht mehr anders – und Du auch nicht – weil wir uns so lieb haben! Wei­ter­le­sen!