27. Juli 1941

[410727–2‑1]

Sonn­tag, am 27. Juli 1941.

Mein gelieb­tes, teu­res Herz! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland], Du!!!

Du!!! In 30 Tagen – so Gott will – bist Du auf der Fahrt zu mir! Her­zens­schatz! Ich kann es ja noch immer kaum fas­sen! Du!!! Wir wol­len uns nur ganz lei­se dar­an freu­en erst! Damit uns kei­ne gar so gro­ße Ent­täu­schung wird, wenn es doch noch mal anders wird! Ach! Du!! Möge es der Herr­gott ver­hü­ten! 30 Tage! Wie wenig Zeit das nur ist – wie­der­um, unser[e]m War­ten und uns[e]rer Sehn­sucht ange­mes­sen, da sind es doch noch vie­le Tage! Ja? Du!!! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

17. Juni 1941

[410617–2‑1]

Diens­tag, am 17. Juni 1941.

Mein lie­bes, teu­res Herz! Du mein lie­ber, guter [Roland]!

Herz­lieb Du! Ich bin wie­der zu Hau­se von mei­ner Fahrt nach B. Ach, bin ich müü­de [sic]. Ges­tern Abend bin ich erst so spät in’s Bett, wir haben noch eine Blu­se zuge­schnit­ten für Mutsch und soweit gehef­tet, bis zur ers­ten Anpro­be. Heu­te früh um 4 Uhr bin ich raus aus den Federn, kurz vor [… Uhr] ging ja mein Zug! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

15. Juni 1941*

[410615–2‑1 * Unvoll­stän­dig]

Sonn­tag, am 15. Juni 1941.

Herz­al­ler­liebs­ter! Du mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Du!!!

Ich sit­ze am Tische, ganz allein, es ist kurz nach 2 Uhr – der Rund­funk mel­det eben die Über­tra­gung des Bei­trit­tes Kroa­ti­ens zum Drei­mäch­te­pak­tes, der in Vene­dig statt­fand. Ich schal­te ab, um die kur­ze Zeit bis zu mei­nem Gang nach dem Treff­punkt der Kan­to­rei, „Ditt­rich“ [sic] mit Dir zu plau­dern, mein Herz­lieb! Der Vater schläft, die Mutsch [is]t heu­te früh mit dem 8 Uhr Bus nach M., das Bär­be­le fie­bert, da muß Mut­ter Lene kom­men. Hof­fent­lich ist es nichts Ernst­li­ches mit dem Kind. Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

16. Mai 1941

T&Savatar[410516–2‑1]

Frei­tag, am 16. Mai 1941.

Mein gelieb­tes, teu­res Herz! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Du!!!

Herz­lieb! 2 lie­be Boten von Dir sind heu­te früh zu mir gekom­men. Ich habe mich ganz sehr dar­über gefreut, Du!! Und ich dan­ke dir recht herz­lich dafür! Vom 1. Und 2. Mai sind sie, und alle bei­de doch erst am 15. Mai abge­stem­pelt! Soo [sic] lan­ge haben die nun gele­gen, ehe sie auf Rei­sen gin­gen! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error

12. Mai 1941

[410512–2‑1]

Mon­tag, am 12. Mai 1941.

Gelieb­ter! Mein Herz­lieb Du!! Mein lie­ber, liebs­ter [Roland]!!

Mit Mon­tag fängt die Woche an, drum kommt von jedem etwas dran! So muß ich heu­te begin­nen, Herz­lieb!

2 Brie­fe steck­te mir heu­te früh der Post­bo­te zu! Mei­ne Freu­de dar­über kannst Du Dir sicher gut vor­stel­len, Du!!! Wei­ter­le­sen!

Plea­se fol­low and like us:
error