Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Astronomie

27. April 1941

[410427–1‑1] Sonn­tag, den 27. April 1941 Mein lie­bes, teu­res Herz! Herz­lieb!! Gelieb­te mein!!! Wenn ich nun auch vor Mitt­woch oder Don­ners­tag das Geschrie­be­ne nicht auf­ge­ben kann, so will ich doch ver­su­chen, täg­lich mit Dir ein Stünd­chen zu plau­dern. Und wenn ich nicht schrei­ben kann, plau­dern wer­de ich gewiß mit mei­nem Herz­lieb – ach, alles mit […]

07. April 1941

[410407–2‑1] Mon­tag, am 7. April 1941. Mein gelieb­tes Herz! Du mein lie­ber, liebs­ter [Roland]! Herz­al­ler­liebs­ter!! Es ist mor­gens genau 9 Uhr. Ich sit­ze jetzt in der Stu­be am Tische, der Maler regiert in der Küche, und ich will mich warm schrei­ben, Du!! Es ist so kalt wie­der hier, seit ges­tern – Feu­er kann ich hier […]

17. November 1940

[401117–2‑1] Sonn­tag, am 17. Novem­ber 1940. Herz­al­ler­liebs­ter!! Mein lie­ber, guter [Roland] Du!! Gelieb­ter mein!! Sonn­tag­abend ist, das Haus ist still — die Eltern schla­fen, die ande­ren sind aus. Und ich bin nun allein mit mei­nem Aller­liebs­ten!! War heut[’] früh noch ein­mal im Got­tes­dienst, das letz­te Mal im O. vor der Rei­se. Wir haben ein Lied […]

14. November 1940

[401114–1‑1] Don­ners­tag, den 14. Novem­ber 1940 Herz­al­ler­liebs­te! Mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de], Du! Hol­de mein! Siehst auch nach dem Kalen­der, Herz­lie­bes, wie es rückt, Du?! Heut[’] in 8 Tagen willst schon in Hal­le sein, und wann Dich mein Bote erreicht, sind es schon längst nicht mehr 8 Tage. Wie fern lag die­ser Tag zuerst, in wei­ter, […]

07. November 1940

[401107–1‑1] Don­ners­tag, den 7. Novem­ber 1940 Mein lie­bes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de], Du! Hol­de mein! Immer noch schrei­be ich mit Blei­stift aus den­sel­ben Grün­den wie bis­her: Das Schrei­ben mit Blei­stift ist ein­fa­cher, macht weni­ger Umstän­de, läßt sich schnell bei­sei­te­räu­men [sic] und ist alles in allem unauf­fäl­li­ger. Ich kann sooft Mit­tag über in der […]

Nach oben scrollen