Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Adventszeit

02. Dezember 1941

[411202–2‑1] Diens­tag, am 2. Dezem­ber 1941. Her­zens­schät­ze­lein! Mein lie­ber, guter [Roland]! Gelieb­ter! Gleich zu Anfang habe ich eine sel­te­ne Fra­ge an Dich! Hast Du etwa mei­nen Kork vom Tin­ten­fäß­chen gefun­den in einem Dei­ner Päck­chen? Ach, wie dumm! Du kannst sie ja noch gar­nicht emp­fan­gen haben!! Aber, Her­ze­lein! Gib nur mal Obacht, gelt? Denn seit ich die […]

22. Dezember 1940

[401222–2‑1] Sonn­tag, am 4. Advent 1940. Win­tersan­fang — Hubo’s Geburts­tag. Herz­al­ler­liebs­ter!! Du!! Mein gelieb­ter, guter [Roland]!! Du!! Ja, eigent­lich kommt noch hin­zu: der 22. Dezem­ber, aber zu allen guten Din­gen gehö­ren doch immer nur 3 [sic]! Und nun magst Du selbst wäh­len, Dicker­le, und magst gel­ten las­sen, was Dir beliebt, da oben rechts! Aber weiter […]

10. Dezember 1940

[401210–2‑1] Diens­tag, am 10. Dezem­ber 1940. Herz­al­ler­liebs­ter!! Du!! Mein [Roland]!! Mein lie­ber, lie­ber [Roland]!! Der Füh­rer hat gespro­chen! Und auch ich saß, gleich Dir am Laut­spre­cher. Unten bei der Mut­ter K.. Wir — Mutsch und ich — haben gleich mit unten geges­sen. Wie einst, weißt Du noch? Ganz gebannt habe ich gelauscht, Du! Es geht uns […]

08. Dezember 1940

[401208–2‑1] Sonn­tag, am 2. Advent 1940. Herz­al­ler­liebs­ter!! Du!! Mein [Roland]!! Mein lie­ber, lie­ber [Roland]!! Ich hat­te mich hin­gestetzt um zu häkeln ganz emsig woll­te ich sein. Der Vater schläft, die Mut­ter ist noch nicht da. So gut wür­de es pas­sen. Aber Du! Du bist es, der mir kei­ne Ruhe läßt! Du Schlim­mer! Mir brann­te richtig […]

07. Dezember 1940

[401207–2‑1] Sonn­abend, am 7. Dezem­ber 1940. Herz­al­ler­liebs­ter!! Mein [Roland]!! Mein lie­ber, lie­ber [Roland]!! See­manns­fei­er­tag ist schon heu­te, und Du mußt ihn wie­der allein fei­ern — Du! Wie ich mich seh­ne, bei Dir zu sein, mein Herz!! Vori­gen Sonn­abend begann er für uns zwei Unge­dul­di­ge zwar recht spät — weißt Du noch? — Doch dafür wur­de er […]

Nach oben scrollen