[03. April 1939 Karte]

Karte von Hilde an Roland
Kar­te von Hil­de an Roland

[390403–2‑1]

Zum Oster­fest die herz­lichs­ten Wün­sche

Mein lie­ber [Roland]!

Ich den­ke dar­an, daß die­ses Ostern ein beson­de­res Fest für Dich ist. Du kannst in Dei­nem Beru­fe auf eine zehn­jäh­ri­ge Tätig­keit zurück­bli­cken. Mei­ne Freu­de, mei­ne Aner­ken­nung möch­te ich Dir so gern auf eine recht lie­be Art kund tun. Ttrotz allem Über­le­gen bin ich nun zu kei­nem bes[s]eren Ent­schlus­se gekom­men, als Dich, mein lie­ber [Roland] zu bit­ten: Nimm an diese[m] Dei­nem Fest­ta­ge mei­ne herz­lichs­ten, auf­rich­tigs­ten Glück­wün­sche ent­ge­gen. Möge Gott Dei­nen wei­te­ren Weg mit Zufrie­den­heit und Erfolg seg­nen, sodaß Du fro­hen und dank­ba­ren Her­zens auf Dein Werk bli­cken kannst.

Gott behü­te Dich, mein lie­ber [Roland]!

Zu lei­be,

Dei­ne [Hil­de].

Gesund­heit und alles Gute über­mit­telt Dir, mein lie­ber [Roland] gleich­zei­tig im Namen der Eltern

T&SavatarsmDein [Hil­de]. Ich küs­se Dich und grü­ße Dich, Du!

Plea­se fol­low and like us:
error

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.