Trug und Schein: Ein Briefwechsel

Reiseplan von Roland an Hilde im Juli 1938

Reiseplan von Roland an Hilde im Juli 1938, Datum unbekannt

[387000–1‑1]

Rei­se­plan. [*]

Abrei­se [*]

Mon­tag d. 25. Juli.

Ach­tung!

 | Sie lösen in O. (eini­ge Tage vor­her [**])

 | 1. Urlaubs­kar­te Halberstadt

über Leip­zig — Halle

kos­tet etwa 13,30M

| 2. (am Tage der Abrei­se [**])

Eil­zug­zu­schlag Leip­zig 0,25M

________________________________

Im D‑Zug

w zei­gen Sie dem Schaff­ner Ihre Karte

sagen dann:      1) ich möch­te bis Gos­lar nachlösen

2)  ”       ”      eine Zuschlagkarte

Dafür nimmt er Ihnen ab

2,-

1,50

3,50M [***]

 

Stand­quar­tier Goslar

Diens­tag d. 26.7. [*]

Vorm. Gos­lar Stadt

Nachm. Oker­tal

Mitt­woch 27.7. [*]

Vorm. Gos­lar Stadt

Nachm. Bad Harzburg

Don­nerst. 28.7. [*]

Bahn­fahrt Gos­lar — Harz­burg — Ilsen­burg — Wernigerode

mit Unter­bre­chung in Ilsenburg

Stand­quar­tier Wernigerode

Frei­tag 29.7.  [*]

Bei güns­ti­gem Wet­ter Brocken.

(Bequem in 5 Std.)

Abstieg nach Schier­ke, zurück mit der Bahn.

Sonn­abd. 30.7.  [*]

Ruhe­tag, Stadt Wernigerode,

Spa­zier­gang nach Lin­den­berg u. Kaiserturm.

Stand­quar­tier Blankenburg

Sonn­tag 31.7.  [*]

Nach Blan­ken­burg.

Burg Regen­stein.

Mon­tag 1.8.  [*]

Bahn­fahrt nach Thale.

Bode­tal, Hexen­tanz­platz, Hermannshöhe.

Diens­tag 2.8. [*]

Rück­rei­se.

[* mit einem Qua­drat gerahmt]

[** rot unterstrichen]

[*** zwei­mal unterstrichen]


Plea­se fol­low and like us:
Rei­se­plan von Roland an Hil­de im Juli 1938

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen