Ein historisches Theaterstück über Hilde und Roland in Amerikanisch

Love in the Age of Hitler: A Courtship in Letters, 1938-​1940

Ge­schrie­ben von K. Scott Baker, An­drew Stuart Ber­ger­son und De­bo­rah Par­ker

Die Ge­schich­te von Ro­land und Hil­de als eng­lisch­spra­chi­ges Thea­ter­stück auf die Büh­ne zu brin­gen, macht es erst­mals mög­lich ei­nem fremd­spra­chi­gen Pu­bli­kum das T&S-Projekt an­schau­lich zu prä­sen­tie­ren. Wei­ter­le­sen!

06. Mai 1942

[420506-​2-​1]

83.

[O.] Mitt­woch, am 6. Mai 1942

Her­zens­schät­ze­lein! Mein ge­lieb­ter, liebs­ter [Ro­land]!

Ach Her­zelein! Ich konn­te es doch heu­te kaum er­war­ten bis wie­der die Stun­de da war, da ich Dein den­ken kann. Ge­lieb­ter! Es ist spät abends, wo ich hier bei Dir sit­ze und mit Dir rede. Aber nachts mö­gen wir doch ge­ra­de am liebs­ten mit­ein­an­der recht lieb und heim­lich plau­dern gelt? Ja den­ke nur: seit lan­ger Zeit bellt wie­der ein­mal die Flak rund um den Kreis Chem­nitz! Schau­rig! Wei­ter­le­sen!

26. April 1942

Welthauptstadt germania 07
Film­mo­dell der Gro­ßen Hal­le (auch Ruh­mes­hal­le oder Volks­hal­le) mit dem Gro­ßen Be­cken, Teil der Aus­stel­lung My­thos Ger­ma­nia“ und Tem­pel­stadt“ Nürn­berg im Nürn­ber­ger Do­ku­men­ta­ti­ons­zen­trum Reichs­par­tei­tags­ge­län­de (7.04.2011 – 11.09.2011), Bild: Ka­ter­Be­ge­mot, 2.05.2011, CC-BY-3.0 Un­por­ted At­tri­bu­ti­on Li­zenz, 06.2017.

[420426-​1-​1]

[Sa­lo­ni­ki] Sonn­tag, den 26. April 1942

Her­zelein! Mein lie­bes teu­res Weib! Mei­ne [Hil­de]!

Ein Sonn­tag will wie­der zu Ende ge­hen. Der nächs­te ist nun schon ein Mai­en­sonn­tag. Früh­ling und Mai­en wird wie­der. Aber in wes­sen Herz es nicht Früh­ling und Mai­en ist, den stimmt das Blü­hen und Froh­sein rings­her [sic] nur trau­ri­ger. Und ein Herz voll Son­ne und Glück über­strahlt auch den dun­kels­ten Win­ter­tag. Wei­ter­le­sen!

27. März 1942

Aus­zug aus dem Brief mit Brief­num­mer

[420327-​2-​1]

46.

Herz­al­ler­liebs­ter! Mein lie­ber, liebs­ter [Ro­land]! Schät­ze­lein, Du!

Du! Abend ist, da ich zu Dir kom­me, wir ha­ben schon das Licht an­ge­zün­det; 8 Uhr zeigt un­ser We­cker. Oh Her­zelein! Das war ein lan­ger, hei­ßer Tag heu­te – und eine gar kur­ze Nacht, für Dein Mur­mel­tier­chen!! Wei­ter­le­sen!

22. März 1942

[420322-​1-​1]

[Sa­lo­ni­ki] Sonn­tag, den 22. März 1942

Her­zens­schät­ze­lein! Ge­lieb­tes, teu­res Weib!

Sonn­tag­abend ist. Viel­leicht sitzt Du um die­se Stun­de am an­de­ren Ende und denkst mein, Ge­lieb­te! Ach Du! Du!!! So­viel Un­ge­duld und Un­ru­he habe ich doch über­haupt noch nicht in mir ge­spürt wie ge­ra­de nach die­sem Ur­laub. Wei­ter­le­sen!