13. August 1941

T&Savatar[410813-2-1]

Mittwoch, am 13. August 1941.

Mein geliebtes, teures Herz! Du!!! Mein lieber, guter [Roland]!

Herzlieb! Heute ist nun schon der zweite Tag, da ich keinen Brief von Dir bekommen habe. Ich will mich nicht sorgen – vielleicht ist irgendwo wieder mal eine Stockung eingetreten. Es wird schon wieder alles ins alte Geleis kommen. Oft war es schon so, daß über Sonntag die Post in’s Stocken geriet. Wochentags kommt eine Unregelmäßigkeit selten vor. Ach, ich gönne ja der lieben Feldpost auch ihren Sonntag!! Weiterlesen!

13. August 1941

T&Savatar[410813-1-1]

Mittwoch, den 13. August 41

Mein liebes, teures Herz! Herzlieb! Geliebte mein!!!

Freude ist in unseren Herzen, Geliebte, große Freude!!! Kaum, daß unser Herz sie all[‘] noch fassen kann. Freude aus Liebe, aus großer tiefer Liebe! Die leuchtet und strahlt aus Deinem lieben Boten, der heute zu mir gekommen ist – Du liebst mich sooo sehr!!! Du!!!!! So wie ich sehnlich heimzukehren wünsche – so wartest Du mein. So wie ich zu Dir kommen will mit aller Liebe – so willst Du mich empfangen! So wie ich dann ganz Dein sein will – so willst Du mein sein! Oh Geliebte!!! Heimziehen willst [Du] mich? – Du!!! Du!!!!! Es wird wohl ein Wettlaufen werden – – – nach Deinem Schloß, nach Deinem Heim! Nach meinem Schloß, nach meinem Heim! Weiterlesen!