08. August 1941

Auszug aus dem Brief mit Strich
Auszug aus dem Brief mit Strich

[410808-2-1]

Freitag, am 8. August 1941.

Geliebtes, teures Herz! Du mein lieber, guter [Roland]! Du!!

Herzlieb!! Eben bin ich aus der Badewanne gestiegen, ach Du! Mir zittern richtig die Hände, so sehr habe ich gearbeitet. Ich bin schon ganz fertig mit Reinemachen, denke nur mal! Und schon gebadet! Und dabei zeigt die Uhr erst ½ 3 [Uhr] am Nachmittag. Ich mußte mich so sehr beeilen, weil ich noch viel anderes vor habe [sic]. Geheimnis!! —— [siehe Abbildung] Weiterlesen!

08. August 1941

T&Savatar[410808-1-1]

Freitag, den 8. Aug. 1941

Herzallerliebste! Meine liebe, liebe [Hilde] Du!!!

Zählt mein Herzlieb denn auch fleißig die Tage mit? Sie rücken ganz schön schnell, aber bei uns[e]rer großen Sehnsucht möchten sie ja Flügel haben! Heute brachte mir Dein lieber Bote soviel Glückstrahlen und Freude – mein Herzlieb freut sich sooo sehr, daß ich nun kommen will! Ach – und nun ist doch ein bitterer Tropfen in alle Freude gefallen – Geliebte! Liebes Weib!! Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Bald, bald komme ich! Weiterlesen!