20. Juli 1941

  [410720-​1-​1]

Sonn­tag, den 20. Juli 1941

Mein lie­bes, teu­res Herz. Ge­lieb­te! Mein lie­bes Weib!!

Du bist nun heu­te wie­der sooo reich bei mir ein­ge­kehrt – und nun hat doch der Sonn­tag erst recht wie­der sei­nen Glanz, und in mei­nem Her­zen ist Ei­tel, Glanz und Son­nen­schein. Und es ist ein ganz in­ner­li­cher rech­ter Glanz, der mich drängt, ganz al­lein zu ge­hen – mit Dir!, der mir al­les an­de­re so flach und ge­ring er­schei­nen lässt! Wei­ter­le­sen!

20. Juli 1941

T&SavatarSonn­abend, am 19. Juli 1941.

Mein Her­zens­schatz! Du mein ge­lieb­ter, lie­ber [Ro­land]!

Herz­lieb Du!!! Gleich zu­erst mal das Ge­schäft­li­che. Es kam heu­te ein Schrei­ben an von der Schul­lei­tung Sch., Kreis Pir­na. Wor­in man mich bat um Aus­kunft: Ge­burts­da­tum, Glau­bens­be­kennt­nis, frü­he­rer Be­ruf. Wei­ter­le­sen!