13. Juli 1941

T&Savatar[410713-1-2]

Am Hochzeitstag 1941

Herzallerliebste mein! Meine [Hilde]! Mein liebes, teures Weib!

So eigen ist mir heut! Und gar nicht zum Schreiben, weil das Herz so übervoll ist! Ach, könntest Du es sehen heute, froh und beglückt, wie Du es bewegst, wie Du es erbeben machst, wie es zittert vor Dir, vor Dir allein, geliebtes Wesen! Oh Geliebte! Wie schaust Du mich an!!! Wie beglückst Du mich!!! Wie sooo lieb bist Du zu mir gekommen!!!!! Weiterlesen!

13. Juli 1941

T&Savatar[410713-1-1]

Sonnabend, den 12.Juli 41

Mein liebes, teures Weib! Herzlieb! Geliebte mein!

Muß doch heute immer Dein denken, Du! Weil Ihr eben auch, die lieben Eltern einbezogen, meiner denkt, aller denkwürdigen Stunden. Es war doch ein Sonnabend – der dem heutigen entspricht. Herzlieb! Ein herrlicher Tag ist es wieder hier! Das Wetter an unserem Hochzeitstag? Du! Wir sind nicht abergläubisch, ja? Ich gehe mit Dir durch Dick und Dünn, Geliebte! Dick und Dünn, so war das Wetter damals. Weiterlesen!