9. Juli 1941

T&SavatarMitt­wo­ch, den 9. Juli 1941

Mein lie­bes, teu­res Weib! Mein lie­be, liebste [Hil­de]!

Nun muß [ich] Dich erst ein­mal ganz lieb und dank­bar an mich drü­cken – Du!!! Du!!!!! Für Dei­nen lie­ben Bo­ten, in dem Du mir hilfst Trost fin­den in die­sen Ta­gen. Herz­lieb! Er war ja schon eher bei mir als nun Dei­ne lie­ben Zei­chen – Du weißt, wie er kommt mit dem Strah­le und Strö­men uns[e]rer Lie­be, mit dem Lieb­ge­den­ken! Wei­ter­le­sen!