27. Juni 1941

T&Savatar[410627-​1-​1]

Frei­tag, den 27. Juni 1941

Herz­al­ler­liebste, Du! Mein lie­bes Som­mer­fe­ri­en­vög­lein!

Jetzt komm[‘] ich gleich erst 1 mal [sic] auf ei­nen Sprung zu Dir! Es ist noch früh – ½ 9 Uhr – ge­ra­de mal rei­ne Luft in der Schreib­stu­be – und da muß ich doch erst mal nach mei­nem Herz­lieb aus­schau­en!

Hat es denn schon fein aus­ge­schla­fen? Son­st küß ich es gleich mun­ter! Ist´s denn fein grad [sic] auf­ge­stan­den? Son­st mach[‘] ich aus dem mür­ri­schen Büb­chen gleich ein froh­ge­mu­tes. Wie ich das ma­che? Ich drü­cke, drü­cke es ganz lieb und sehr, Du!!! Wei­ter­le­sen!