22. Mai 1941

[410522-2-1]

Donnerstag, am 22. Mai 1941.

Mein geliebtes, teures Herz! Du mein lieber, liebster [Roland]!

Da wäre nun heute ein Feiertag – Himmelfahrt. Aber das Gesetz schreibt es diesmal in Anbetracht des Krieges anders vor. Alle Werke sind in Betrieb und es kann heute wohl niemand so faul sein wie ich! Faul – das ist aber nun doch wieder zu viel gesagt. Bin ich faul, wenn ich an Dich schreibe, Herzlieb? Du!! Wirst wohl in diesem Falle der Einzige sein, der mir recht gibt und wohl will! Aber weißt, was Freunde dazu sagen, das kümmert mich auch garnicht [sic]. Ist mir völlig schnuppe. Hauptsache ist, mein Dickerle versteht mich – mehr verlange ich nicht. Weiterlesen!