30. April 1941

T&Savatarsm[410430-​2-​1]

Mitt­wo­ch, am 30. April 1941.

Ge­lieb­ter!! Du!! Mein herz­lie­ber [Ro­land]! Mein Man­ner­li, lie­bes!

Du!! Ach Du!! Die lie­be Son­ne strahlt mit mir um die Wet­te! Ich bin so­oooo glück­li­ch! Mein [Ro­land]! Du!! Du!!! Jetzt müßt’ ich Dich gleich ein­mal bei mir ha­ben, um Dir all mein Glück zu zei­gen!! Ach, mein Herz­lieb! Wie mö­gen nur mei­ne Au­gen ge­strahlt ha­ben, als ich Dich so un­ver­mu­tet vor mir sah! Dich!! Ge­lieb­ter!! Dich!! Wie so lieb schaust [Du] auf dem Bil­de! Oh Du!! Du!!! Wei­ter­le­sen!

30. April 1941

T&Savatarsm[410430-​1-​1]

Mitt­wo­ch, den 30. April 1941.

Mein lie­bes, teu­res Herz! Mei­ne lie­be, liebste [Hil­de]!!!

Du!!! Du!!!!! Sei recht dank­bar mit mir, Ge­lieb­te!! Wir sind glück­li­ch und wohl­be­hal­ten hier ge­lan­det! Ges­tern abend schon. Ach Du! Du!! Wo fan­ge ich zu­er­st mit dem Er­zäh­len. O Du!! So viel, viel Neu­es brin­gen die­se Tage – und viel Gu­tes, Herz­lieb! Ganz ganz dank­bar wol­len wir sein!!!

Also Mon­tag­mor­gen. ½ 5 Uhr We­cken. Es war noch dun­kel. Schon am Sonn­tag wa­ren die bei­den Om­ni­bus­se vor­ge­fah­ren – weißt, so die Sor­te uns[e]rer Blauforst­wa­gen. Wei­ter­le­sen!