20. April 1941

T&Savatar[410420-2-1]

Sonntag, am 20. April 1941.

Mein geliebtes, teures Herz! Du mein lieber, guter [Roland]!

Herzlieb! Heute endlich! Heute ist er bei mir, Dein lieber Bote vom Sonntag, dem 7. April. Ach, Du weißt ja nicht, wie sehr ich auf ihn wartete! Wie ich ihn herbeisehnte, den Boten vom Liebsten! Du! Heute wäre es der 4. Tag gewesen, daß keine Post gekommen sei für mich! Du!! Nun bin ich aber ganz froh und glücklich! Gestern, an meinem Ehrentag (der Volljährigkeit!!) habe ich ja sooo [sic] sehnsüchtig nach ihm ausgeschaut. Früh vergeblich – nachmittags vergeblich. Ach Du! Ich wollte doch beinahe ganz traurig werden, Herzlieb! Aber ich wußte doch, daß es nicht Deine Schuld ist! Du vergißt mich nimmermehr! Du!! Ich weiß es! Es war recht gut, daß die lieben Eltern [Nordhoff] unser Besuch waren gestern, so bin ich immer wieder auf frohe Gedanken gekommen, und ich hing dem Enttäuschtsein nicht immer nach. Nun bin ich heute, am Sonntag doch belohnt worden, für mein Warten! Und ich weiß, Herzlieb!! Du!! Ich weiß, und könnte ganz laut jubeln vor Freude, bei diesem Gedanken!,[sic] daß die Mutsch noch einen ganz lieben Brief für mich bereithält! Weiterlesen!