14. April 1941

T&Savatar[410414-2-1]

Montag, am 14. April 1941./ 2. Feiertag.

Herzallerliebster mein! Du mein lieber, guter [Roland]! Herzlieb!!

Du!! Die ersten 6 Stunden Arbeit liegen hinter mir. Es ist mittags um 12 Uhr. Ich bin abkommandiert in die Küche! Diese Zeit nützt natürlich Deine schlaue [Hilde] auch gut aus! Gleich denkt sie an ihren lieben Hubo! Was wird er wohl heute angeben? Weiterlesen!

14. April 1941

T&Savatar[410414-1-1]

Ostermontag, den 14. April 1941

Mein liebes, teures Herz! Herzallerliebste, Geliebte mein!!

Endlich, endlich, so sage auch ich dankbar und froh, daß wir uns nun wieder die Hände reichen, Geliebte! Deine lieben Boten vom 3.[,] 5. und 6. April kamen heute zu mir als liebste Osterüberraschung, Du!! Einer, der vom Freitag, den 4. April, scheint zu fehlen. Er wird noch kommen. Ach Herzlieb! Es ist, als ob ich es fühlte, daß wir einander nun wieder viel näher sind, Du!! Und gar nicht so alt ist, was Du mir berichtest. Viel, viel Drasch [sic: Geschäftigkeit] und Arbeit hat mein Herzlieb, ich sehe und höre es. So viel Abwechslung und Abhaltung vorm [sic: vor dem] Feste! Sie hilft die Zeit verkürzen:[sic] Weiterlesen!