06. April 1941

T&Savatar[410406-​1-​2]

Sonn­tag, den 06. April 1941

für 19. April 1941.

Mein lie­bes Ge­burts­tags­kind!!! Herz­al­ler­liebs­te mein!!!!!

Du war­test mein heu­te, ich weiß es. Und ich darf zu Dir kom­men als Dei­nes Her­zens Ver­trau­tes­ter, darf Dir ganz nahe kom­men, Dir, mei­nem lie­ben, treu­en Wei­be! Nun fühl­te ich Dei­ne Au­gen und Sin­ne auf mir ru­hen. Und nun hat Dein Man­ner­li rich­tig ein bis­sel [sic: biss­chen] Lam­pen­fie­ber. Wei­ter­le­sen!

06. April 1941

Operation25yu.jpg
Am 6.4.1941 be­gann mit dem Ein­marsch der Wehr­macht in Ju­go­sla­wi­en der Bal­kan­feld­zug. Kar­te von US Ar­mee, 11.1953, ge­mein­frei über Wi­ki­pe­dia, 04.2016.

[410406-​2-​1]

Sonn­tag, am 6. April 1941.

Mein lie­ber [Ro­land]!

Heu­te be­kommst Du ei­nen ge­mein­sa­men Brief. Wor­an merkst Du das, [Nord­hoff]? … Gut! Set­zen!!

Also nun geht’s los: Der lie­be Va­ter ist nun wohl­be­hal­ten ges­tern ge­gen abend um 5 Uhr bei uns ein­ge­trof­fen. Wir sind alle sehr froh, daß wir wie­der ein­mal bei­sam­men sind. Nach­dem wir es uns nach dem ge­mein­sa­men Abend­brot ein we­nig ge­müt­lich ge­macht hat­ten, sind wir noch ein­mal zum Kon­fir­man­den ge­gan­gen[,] gra­tu­lie­ren. Wei­ter­le­sen!

06. April 1941

T&Savatar[410406-​1-​1]

Sonnabend/​Sonntag [sic], den 6. April 1941

Mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de], Du! Ge­lieb­te, Hol­de mein!!

Es ist Sonn­tag in der stil­len Mor­gen­frü­he. Un­ser Zim­mer hat die Fens­ter nach Os­ten, und die Strah­len der Mor­gen­son­ne kün­den ei­nen neu­en Tag. Alle Tage kommt sie, die lie­be Son­ne – und bleibt – und scheint und wärmt – noch kei­nen trü­ben Tag ha­ben wir hier er­lebt, noch kei­nen Re­gen. Man sehnt sich rich­tig da­nach, die­se gan­ze Land­schaft und Stra­ßen und Dör­fer pit­schen­aß zu sein [sic]. Wei­ter­le­sen!