04. April 1941

StateLibQld 1 169627 Voltaire (ship).jpg
Der bri­ti­sche Frach­ter Vol­taire wur­de am 4. April 1941 vom deut­schen Hilfs­kreu­zer Thor vor den Kap­ver­den ver­senkt. Hier, wie im ge­sam­ten See­krieg, fie­len zahl­rei­che Tote. Fo­to­graf un­be­kannt, ar­chi­viert in der John Ox­ley Li­bra­ry, Sta­te Li­bra­ry of Queens­land, li­zenz­frei über https://​com​mons​.wi​ki​me​dia​.org/​w​/​i​n​d​e​x​.​p​h​p​?​c​u​r​i​d​=​1​4​5​0​9​208, 04.2016.

[410404-​1-​1]

Frei­tag, den 4. April 1941.

Mein lie­bes, teu­res Herz! Herz­lieb! Ge­lieb­te mein!!

April schrei­ben wir. Dein Ge­burts­tags­mo­nat, die­ser när­ri­sche. Aber doch auch Os­ter­mo­nat und Früh­lings­brin­ger.

Ach, viel zag­haf­ter, lei­ser und fei­ner setzt er an in der Hei­mat! Viel län­ger läßt er auf sich war­ten – des­to fro­her be­grü­ßen wir ihn dann. Ohne gro­ßes Auf­se­hen, ohne Um­stän­de blüht hier al­les drauf­los: Pfir­si­che, Kir­schen, Äp­fel, Bir­nen, Flie­der – in die­ser Fül­le ach­tet man kaum dank­bar das ein­zel­ne. Die­se April­ta­ge mit som­mer­li­cher Wär­me am Mit­tag und mit den war­men Aben­den, die bei uns selbst im Som­mer sel­ten sind, sie bie­ten sich hier ver­schwen­de­risch dar. Und noch ein an­de­res: das herr­li­che, viel­stim­mig jauch­zen­de Kon­zert der Vö­gel in der Frü­he, es ist hier nicht. Nur Hah­nen­krä­hen und Sper­lings­ge­zänk. Klei­nig­kei­ten – viel­leicht – und doch We­sens­un­ter­schie­de, die bei Na­tur und Mensch man­cher­lei Par­al­leler­schei­nun­gen ha­ben. Deutsch­lands Raum ist be­kannt da­für, daß in ihm die Jah­res­zei­ten am deut­lichs­ten aus­ge­prägt sich ab­spie­len. Frank­reich hat kei­nen so rech­ten Win­ter, der Nor­den kei­nen rich­ti­gen Som­mer, der Os­ten we­ni­ger aus­ge­präg­te Über­gangs­jah­res­zei­ten und gar nicht die Na­tur, an der sie in Er­schei­nung tre­ten könn­ten. Wei­ter­le­sen!

04. April 1941

ORWO Orwochrom UT21 - 135 film for colour slides
ORWO Orwochrom UT21 – Kleinbild-Farbdiafilm. Foto von Dnalor 01, 08.2015, lizenziert über Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0, 04.2016.
[410404-2-1]

Freitag, am 4. April 1941.

Mein geliebtes Herz! Du mein lieber, allerliebster [Roland]! Du!!

Ein herrlicher Frühlingstag ist heute, die liebe Sonne strahlt mit deiner [Hilde] um die Wette! Du!! Eben bin ich aus der Wanne gestiegen; ich habe gebadet, so gut es eben ging. [Ich] Bin erst am Sonntag ganz gesund. Und nun geht die Uhr auf 3 am Nachmittag. Mein Programm an Reinemachen ist für heute erfüllt – morgen gehts [sic] weiter – nun bin ich bloß noch für meinen Hubo da! Du!! Heute früh kam schon wieder ein lieber Bote von Dir! Wie ich mich doch darüber freue, Herzlieb!! Weiterlesen!