16. März 1941

T&Savatar[410316-2-1]

Sonntag, am 16. März 1941.

Herzallerliebster! Mein geliebtes Herz! Du mein lieber, lieber [Roland][!]

Sonntag ist heute, Heldengedenktag im ganzen Reich, die Sendungen des Rundfunkes lassen uns teilhaben an allem, was unser Volk an diesem Tage bewegt. Der Führer sprach vor Mittag. Ob Du das wohl auch alles mit hören kannst? Mein [Roland]! Geliebter! So hat mich meine Ahnung nicht betrogen, Du fährst, rollst nach Südosten. Du!! O Du!!! Heute früh bekam ich ihn, Deinen so lieben Boten. Du!! Ich bin Dir so von Herzen dankbar, daß Du immer so lieb und treu meiner denkst! Daß Du keine Gelegenheit vorüber gehen läßt, um mir ein Zeichen zu geben. Und ich bin so froh! Alles, was du bisher abgabst auf Deiner Fahrt, es gelangte in meine Hände. Und ich wünsche mir nur, daß auch Du alle meine Briefe bekommst, die ich Dir täglich schrieb. Weiterlesen!

15. März 1941

T&Savatar[410315-2-1]

am 15.3.41.

Lieber [Roland]!

Heute mache ich einmal den Anfang. Es geht bald fort, wie schade; in 30 Min[uten] geht mein Zug. So will ich Dir wenigstens noch ein paar Abschiedsgrüße senden. Gestern Abend haben wir Nachhochzeit gefeiert ohne Mann! Hattest Du keinen Schlucken? Wir haben auf unseren Süßwassermatrosen getrunken. Also es eilt.

Soo [sic] herzliche Grüße und alles Gute

vom S. Weiterlesen