1. Februar 1941

T&Savatarsm[410201-2-1]

Sonnabend, am 1. Februar 1941.

Herzallerliebster!! Mein [Roland]!! Du mein lieber, liebster [Roland]!! Du!!

Meine Hände wollen noch garnicht [sic] so recht wie ich will! Sie sind noch ganz steif und ungelenk – ach überhaupt, heute ist wieder mal alles kalt und abgestorben an Deiner [Hilde]! Du!! Weil sie seit frühmorgens auf den Beinen ist bei dieser Mordskälte. Bloß das Herzel ist warm! Du!!! Aber ganz warm! Weiterlesen!

1. Februar 1941

T&Savatarsm[410201-1-1]

Sonnabend, den 1. Febr[uar]. 1941

Mein liebes, teures Herz! Herzallerliebste! Meine liebe [Hilde], Du!!

Herzlieb, Du!! Heute muß ich mir von der lieben Mutsch sagen lassen und muß in ihrem Briefe nachlesen: daß Du mich erwartest, daß Du alles schon bereitest und daß Du Dich sehnst nach mir! Du!!!!! Du! Wie groß muß sie sein, Deine Sehnsucht, wenn die liebe Mutsch es schon merkt!!! Du! Ich glaube, sie ahnt, wie lieb wir uns haben – und in ihrem Herzen ist darum große Freude – sie darf es schon ahnen – sie ist doch uns[e]re liebe Mutsch! Weiterlesen!