23. Januar 1941

T&Savatarsm[410123-​2-​1]

Don­ners­tag, am 23. Ja­nu­ar 1941.

Du!!! Ge­lieb­ter!! Herz­al­ler­liebs­ter!! Mein lie­ber, lie­ber [Ro­land]!!

Heu­te bin ich soo glück­lich, Du!!! So voll Freu­de!! Voll himm­li­scher Freu­de!! Herz­al­ler­liebs­ter Du!! Ist’s denn mög­lich – Du?!! Der Chef selbst hat von Dei­nem Ur­laub ge­spro­chen?!! Du!!! Ich habe die­se Stel­le paar­mal [sic] le­sen müs­sen, Du!!! Ich konn­te das gar­nicht [sic] fas­sen! Herz­al­ler­liebs­ter!! Wei­ter­le­sen!

23. Januar 1941

T&Savatarsm[410123-​1-​1]

Don­ners­tag, den 23. Jan. 1941.

Herz­lieb! Mei­ne lie­be, liebs­te [Hil­de] Du!! Ge­lieb­te mein!!!

Herz­lieb! Herz­lieb!! Ver­red[‘] es nicht! Da er­bot sich mal frü­her Dein Hubo, als Ba­de­meis­ter zu fun­gie­ren. Du gabst ihm die Schip­pe [eine säch­si­sche Re­de­wen­dung: ihn ab­wei­sen, ihm die kal­te Schul­ter” zei­gen]. Wei­ter­le­sen!