18. Januar 1941

Waermflasche BW 1
Warmflasche, Bild: Berthold Werner, CC BY-SA 3.0, über Wikimedia Commons, 10.2016.
[410118-1-1]

Sonnabend, den 18. Januar 1941.

Meine liebe, liebe [Hilde]! Mein liebes, teures Herz! Geliebte mein!!

Helle, klare Tage sind jetzt. Aber es ist eine stille Kälte. Sie kann uns nicht weh tun, wir sitzen warm. In mir ist ganz viel Wärme. Du! Ich kann gut ein wenig davon abgeben. Aber nur an einen festen Kundenkreis: meinen lieben Buben, und dem lieben Packl, und der [Hilde], und dem Herzlieb. In welcher Form? Ach, das ist zu neugierig gefragt, je nach den Brennstellen. Nein, nein, übrig ist keine, sie ist genau verbucht und die Vorräte sind schon beschlagnahmt. Weiterlesen!