9. Januar 1941

T&Savatarsm[410109-2-1]

Donnerstag, am 9. Januar 1941.

Herzallerliebster!! Geliebter!! Mein lieber, liebster [Roland]!!

Die halbe Nacht bin ich wach gewesen, Du!! und hab an Dich gedacht, Herzlieb! So sehnsüchtig!, ach, so süß! Du!! Hast du es gefühlt? Oder warst Du es, der mich nicht schlafen ließ? Oder hast Du gar wieder Bunkerdienst gehabt, war Alarm? Du Armer, mußt nun so nächtelang rumhocken. Es ist doch wieder allerhand zu Schaden gekommen, bei den Einflügen der Engländer; hier war nichts los. Weiterlesen!

9. Januar 1941

T&Savatarsm[410109-1-1]

Donnerstag, den 9. Januar 1941.

Meine liebe, liebe [Hilde]! Mein liebes, teures Herz! Holde mein!!

Was Du in Deinem lieben Boten von gestern angerührt hast, das beschäftigt mich ja noch so. Ich möchte ihm ganz ungestört nachhängen, weit hinauslaufen dazu – ich muß die Zeit auf für unnützere Dinge verwenden – um 4 Uhr war ich munter heute morgen und habe gedacht und mich versenkt, Herzlieb, nicht um Vergangenes aufzuwühlen, sondern nur, um zu sehen, wo wir stehen – und wie wir dahin gelangten – und letzten Endes, um nur noch glücklicher zu sein. Weiterlesen!